travers – srevart


Gedächtnisprotokoll eines Vorstellungsgespräches
Mai 21, 2007, 5:20 pm
Filed under: Veröffentlichungen

[…]
Personalmann (PM): „Sind Sie schwul?“ (nachdem ich ihm auf die Frage nach meiner derzeitigen Wohnsituation bereits gesagt hatte, dass ich mit meiner Freundin zusammen wohnen würde)
Ich (I): „Sie wissen das ich sie dafür verklagen kann? Tut das außerdem was zur Sache?“
PM: „Muss ich bei der Antwort davon ausgehen, dass Sie homo (sic!) sind?“
I: „Interpretieren Sie was sie möchten…“
[…]
PM: „Warum haben Sie auf dem Bewerberbogen männlich/weiblich nicht angekreuzt?“
I: „Wozu soll das gut sein?“
PM: „Damit wir wissen, ob sie Mann oder Frau sind.“
I: „Ist das bei dem Job wichtig? Außerdem haben Sie doch Augen im Kopf oder?“
PM: „Selbstverständlich…aber…“
I: „Aber wenn ich weiblich angekreuzt hätte, dann hätten Sie doch wohl auch nachgefragt, oder?“
PM: „Ich frage ja nur, es gibt ja auch so Leute, die sich gegen ihr Geschlecht streuben.“
I: „Gibts?“
PM: „Ja, so Transen zum Beispiel.“
I: „Soso, interessant!“
[…]
PM: „Bei Religionszugehörigkeit haben sie auch kein Kreuz gemacht? Sind sie ausgetreten?“
I: „Wie war das mit Religion und Opium? Und nein, ich bin nicht ausgetreten.“
PM: „Und welche Religionszugehörigkeit haben sie nun?“
I: „Wenn ich jetzt moslemisch oder jüdisch sagen bekomme ich den Job nicht, oder?“
PM: „Wie bitte?“
I: „Ich wollte damit Ausdrücken, dass sie wohl eine Affinität zur Ablehnung gegenüber allem was Ihnen als „Fremd“ erscheint haben?“
PM: „Bitte? Wie meinen Sie das?“
I: „Schon ok! Vergessen Sie es.“
[…]



abgedroschenes Ossigedresche…
Mai 11, 2007, 2:50 pm
Filed under: Triviales

Für salzundessicks Verwandte und das sowieso total ausgelutschte Ossibashing!